23.04.15 22:00 Alter: 4 Monat(e)
Von: cw

Brücke fegen lockte viele Zuschauer an

Dem unterhaltsamen Brauch des Brückefegens wurde Paul Köster an seinem 30. Geburtstag unterzogen. Dafür sorgten seine Kameraden von den Kranzreitern.


Mit einem "Abknickbesen" ist nicht leicht zu fegen. Foto: C. Weber

Auf der Beekedamm-Brücke lagen denn auch genug Sägespäne herum, die es zu fegen galt. Das mehr als 100 Leute zählende Publikum hatte jedenfalls seine Freude daran, wie Paul Köster im Eselskostüm sich mit einem Besen mühte, der durch zwei Wackelstellen ein richtiges Fegen gar nicht zuließ. Nach geraumer Zeit war schließlich eine sehr junge Jungfrau gefunden, die den Unvermählten frei küsste.

Zum ordentlichen Entfernen der Sägespäne wurden Alexander Volkmann und Niko Rommelmann angefordert. Wobei Niko der nächste sein dürfte, der zum Brückefegen mit Umtrunk "aufgefordert" wird – denn es sieht momentan nicht danach aus, dass er zu seinem 30. Geburtstag in ein paar Wochen vermählt sein wird.

Weitere Bilder in der Opens internal link in current windowFotogalerie.


 

Es empfehlen sich:

Tel. 0571-41337

TIPP: Klicken auf ein vorhandenes Bild vergrößert die Bildansicht!

Hinweis:

Die Seiten von minden-hahlen.de sind für den kostenlos erhältlichen Browser "Firefox" optimiert. Bei Verwendung des "Internet Explorer" sind Darstellungsfehler möglich!