10.09.07 17:41 Alter: 12 Monat(e)

Rollerfahrer flüchtet auf Drögenstraße vor Polizeistreife

Ein 18-jähriger Schüler aus Minden ist am Samstagmittag, 8. September, mit einem offensichtlich "frisierten" und nicht zugelassenem Roller in Hahlen vor einer Polizeistreife geflohen. Die Flucht endete später zu Fuß an einem Bauzaun.


Einer Polizeistreife fiel das Fahrzeug gegen 12 Uhr auf der Drögenstraße auf, da Teile der Verkleidung ebenso wie ein Kennzeichen fehlten. Der junge Mann missachtete die Haltezeichen der Beamten und versuchte über verschiedene Nebenstraßen zu entkommen. Auch Blaulicht und Martinshorn sowie Lautsrecherdurchsagen konnten ihn nicht zum Anhalten bewegen.

Über den Unterdamm, der Straße Am Grundbach und dem Mitteldamm führte die Verfolgung, bei der der Roller Geschwindigkeiten von rund 70 km/h erreichte. Schließlich hielt der Zweiradfahrer an, sprang in einen Graben und lief auf ein angrenzendes Grundstück. Als der 18-Jährige dort über einen etwa zwei Meter hohen Bauzaun klettern wollte, konnten die Einsatzkräfte ihn schließlich stoppen.

Anschließende Ermittlungen ergaben, dass der Verdächtige nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis war, außerdem war am Motor manipuliert worden. Nach Feststellung seiner Personalien konnte der 18-jährige die Polizeiwache wieder verlassen, allerdings zu Fuß.


 

Es empfehlen sich:

Tel. 0571-41337

TIPP: Klicken auf ein vorhandenes Bild vergrößert die Bildansicht!

Hinweis:

Die Seiten von minden-hahlen.de sind für den kostenlos erhältlichen Browser "Firefox" optimiert. Bei Verwendung des "Internet Explorer" sind Darstellungsfehler möglich!