26.10.07 09:46 Alter: 13 Monat(e)

Steine absichtlich auf Straße gelegt - Ölwanne eines Pkw aufgerissen

Durch zwei auf der Straße liegende große Pflastersteine hat sich am späten Mittwochabend, 24. Oktober, ein Autofahrer auf der Königstraße die Ölwanne seines Pkw aufgerissen. Die Feuerwehr musste anschließend die große Öllache abstreuen. Zusätzlich stellte der Bereitschaftsdienst der Stadt Minden entsprechende Gefahrenschilder auf.


Ein 26-jähriger Mann aus Minden war gegen 22 Uhr aus Hahlen kommend in Richtung Innenstadt unterwegs. In Höhe des Hauses Nr. 292 bemerkte er plötzlich im Scheinwerferlicht einen Gegenstand auf der Straße. Als er das Hindernis überfuhr, gab es einen lauten Knall. Nachdem er angehalten und den Stein von der Fahrbahn geräumt hatte, verständigte er die Polizei.

Eine Streifenwagenbesatzung konnte schnell ermitteln, dass ein Unbekannter insgesamt zwei, von einer nahen Baustelle genommene Steine, absichtlich hochkant auf die Straße gestellt hatte. Die Polizei ermittelt nun wegen eines gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr und bittet um Zeugenhinweise unter Telefon 0571 / 8866-0.


 

Es empfehlen sich:

Tel. 0571-41337

TIPP: Klicken auf ein vorhandenes Bild vergrößert die Bildansicht!

Hinweis:

Die Seiten von minden-hahlen.de sind für den kostenlos erhältlichen Browser "Firefox" optimiert. Bei Verwendung des "Internet Explorer" sind Darstellungsfehler möglich!