02.12.07 21:23 Alter: 12 Monat(e)
Von: cw

Zahlreiche Ehrungen bei Evangelischer Frauenhilfe

Mit einem Festgottesdienst In der Marienkapelle und anschließendem unterhaltsamen Beisammensein im evangelischen Gemeindehaus am Petershäger Weg feierte die Evangelische Frauenhilfe Hahlen ihr 100-jähriges Bestehen. Dabei wurden 67 Frauen für ihr über Jahrzehnte währendes Engagement mit Urkunden und dem jüngst erschienenen Fotokalender der Kirchengemeinde geehrt.


Sie gehören seit mindestens 50 Jahren der Evangelischen Frauenhilfe Hahlen an: (v. l.) Hanna Klöpper, Margarethe Veit, Meta Hermeling, Elisabeth Spilker, Else Maiwald, Luise Meier (sitzend), Luise Weber, Rike Volkmann, Vorsitzende Frida Krause und Luise Thielking – hier mit Pfarrer Andreas Wilmsmeier zu sehen, der auch in Zukunft auf die Unterstützung der Frauenhilfe bei der Gemeindearbeit zählt. Foto: Christian Weber

Es war die erste Jubilar-Ehrung seit 1997, und so wurden nicht nur aktuell „runde“ Mitgliedschaften gewürdigt, sondern auch alle, die in den zurückliegenden Jahren hätten geehrt werden sollen. Wie Pfarrer Andreas Wilmsmeier betonte, ist die Ehrung für eine treue Mitgliedschaft „ein zutiefst evangelischer Gedanke“, weil dahinter die entscheidung steht, „ich möchte dazu gehören“. Treue sei ein Wert an sich – unabhängig davon, was der Einzelne in einer Gemeinschaft geleistet habe. Seinen Worten zufolge ist Treue in der heutigen Gesellschaft nicht mehr die Regel, was ein Problem für viele Vereine geworden ist. Die Hahler Frauenhilfe zählt derzeit zwar knapp 120 Mitglieder, aber auch diese Gemeinschaft benötigt das verbindliche Engagement durch jüngere Frauen.

Für eine mindestens 25 Jahre andauernde Mitgliedschaft in der Hahler Frauenhilfe wurden geehrt: Liesel Kroppenstedt, Brunhilde Möhle, Ingrid Rösener, Elisbeth Kappelmann, Gertrud Beckemeier, Gertrud Wölk, Elisabeth Danowsky, Margret Wüllner, Hanna Krob, Marlies Meyer, Christa Horstmann, Waltraud Richter, Marianne Barrelmeier, Elfriede Horstmann, Luise Thielking, Luise Aurich, Marie Grote, Else Weihe, Mimi Altvater.

Geehrt für eine mindestens 40-jährige Mitgliedschaft wurden Else Rathert, Elfriede Althans, Helga Ohlemeier, Ursula Fegel, Luise Möhring, Anneliese Rommelmann. Erna Zygar. Frida Krause, Gertrud Hartmann, Wilfriede Kruse, Margret Steffen, Martha Herrmann, Christa Ludolf, Luise Rohlfing, Lore Siebeking, Christa Wiese, Luise Brink, Edith Horstmann, Gisela Bischoff, Luise Kleine, Ursula Lohmeier, Irene Rohlfing, Rosel Vogelsang, Wally v. Behren, Helga Weber, Else Sültemeier, Helga Witthaus, Elfriede Fichtl und Gerda Finke.

50 Jahre und mehr engagieren sich für die Frauenhilfe Hanna Klöpper, Elfriede Kleinemeyer, Meta Hermeling, Anneliese Mai, Hanna Riechmann, Rike Volkmann, Luise Weber, Elfriede Köster, Gerda Hahne, Gertrud Meier, Marie Luise Rüter, Luise Thielking, Luise Bekemeier, Luise Meier, Gerda Schnittker, Margarethe Veit, Marie Volkmann und Else Maiwald.

Ein ganz besonderer Dank wurde Elisabeth Spilker ausgesprochen, die vor 62 Jahren in die Hahler Frauenhilfe eingetreten ist. Und die Vorsitzende Frida Krause wurde mit Applaus im Stehen dafür belohnt, dass sie vor genau 25 Jahren die Leitung der Evangelischen Frauenhilfe in Hahlen übernommen hat.


 

Es empfehlen sich:

Tel. 0571-41337

TIPP: Klicken auf ein vorhandenes Bild vergrößert die Bildansicht!

Hinweis:

Die Seiten von minden-hahlen.de sind für den kostenlos erhältlichen Browser "Firefox" optimiert. Bei Verwendung des "Internet Explorer" sind Darstellungsfehler möglich!