22.10.07 10:56 Alter: 12 Monat(e)
Von: cw

Rassegeflügelschau: Mehr als die Hälfte der Tiere mindestens „sehr gut“

Die Junggeflügelschau des Rassegeflügelzuchtvereins Hahlen brachte mehreren Züchterinnen und Züchtern Pokale und andere Auszeichnungen für herausragende Zuchterfolge ein. Es war die 83. Ausstellung des jetzt 102 Jahre bestehenden Vereins. Insgesamt wurden 190 Tiere präsentiert und damit 16 mehr als in 2006.


Erfolgreichen Züchter nebst Ehrengästen – mehrere Auszeichnungen für ihre besten Tiere entgegen nehmen konnten die Hahler Rassegeflügelzüchter bei ihrer diesjährigen Schau. Foto: Christian Weber

Und so äußerte sich der Vereinsvorsitzende Wilhelm Rohlfing bei der Eröffnung der „Hahler Gluckenschau“ durchaus zufrieden. Denn aus seiner Sicht wird es immer schwieriger, eine Rassegeflügelzucht zu betreiben – die Kosten steigen und nicht immer bringen die Nachbarn genug Verständnis auf. Bei der diesjährigen Schau stellten 20 Senioren 165 Tiere und 3 Jungzüchter 21 Tiere aus.

Insgesamt wurden für die präsentierten Tiere 5 Mal „vorzüglich“ vergeben, 8 Mal „hervorragend“ und 89 Mal „sehr gut“. Die Bewertungen führten zu folgenden weiteren Auszeichnungen in Form von Pokalen und Bändern: Das „Hahler-Band Hühner“ erhielt Herbert Weber (Australorps schwarz 0.1 v). Hendrik Rohlfing holte sich das „Hahler-Band Zwerge“ (Zw. Wyandotten orangefarb.-gebändert 0.1 hv) und Walter Rohlfing das „Hahler-Band Tauben“ (Rhein. Ringschläger rotfahl 1.0, hv).

Einen Landesverbands-Ehrenpreis erhielt Carsten Rohlfing (Leghorn weiß 0.1). Kreisverbands-Ehrenpreise gingen an Heidrun Rohlfing (Zwerg-Leghorn weiß 0.1 v) und Ernst Rethmeier (Strasser Blau o. b. 0.1, HV).

Über den von Ortsvorsteher Heinz-Günther Brandt übergebenden Ortsvorsteher-Preis darf sich Sven Herrmann (Zw. Barnevelder doppelges. 0.1 v) freuen, über den Volksbank-Ehrenpreis hingegen Herbert Weber (Australorps schwarz 1.0 hv). Den Preis der Sparkasse Minden-Lübbecke erhielt Andreas Böschemeier (Holl. Zwerge schwarz 0.1 hv).

Vereinssonderehrenpreise gingen für „Hühner“ an Wilhelm Rohlfing (Leghorn weiß 0.1 hv), für „Zwerghühner“ an Hendrik Rohlfing (Zw. Wyandotten orangefarb.-gebändert 0.1 sg) sowie Sven Herrmann (Zw. Barnevelder doppelges. 1.0 sg) und Walter Hermann für (Zw. Barnevelder schwarz 1.0 sg). Der Leistungspreis auf beste Punktzahl ging an Walter Rohlfing, dessen fünf besten Tiere 476 Punkte erreichten, vor Herbert Weber und Hendrik Rohlfing (jeweils 475 Punkte).

Unter den Jungzüchtern war Anika Rohlfing mit Zwerg-Leghorn weiß (0.1 hv) erfolgreich und erhielt das „Hahler-Band Jugend“. Tobias Rethemeier (Mährische Strasser schwarz 1.0 sg) darf sich über einen Landesverbandsehrenpreis-Jugend freuen und Cris Rethemeier (Mährische Strasser rot 1.0 sg) über einen Kreisverbandsehrenpreis-Jugend. Zudem erhielten alle drei Leistungspreise der Volksbank Minden, wobei Anika Rohlfing mit 471 Punkten zwei mehr erreichte als Tobias Rethemeier und sieben mehr als Cris Rethemeier.


 

Es empfehlen sich:

Tel. 0571-41337

TIPP: Klicken auf ein vorhandenes Bild vergrößert die Bildansicht!

Hinweis:

Die Seiten von minden-hahlen.de sind für den kostenlos erhältlichen Browser "Firefox" optimiert. Bei Verwendung des "Internet Explorer" sind Darstellungsfehler möglich!